Kurzarbeit und Qualifizierung im Projektmanagement

Nutzen Sie die Zeit der Kurzarbeit für eine Zertifizierung zum IPMA Level D oder Level C

Viele Unternehmen stehen durch Corona vor großen Herausforderungen. Projekte werden verschoben oder können aufgrund von Maßnahmen gegen die Pandemie nicht durchgeführt werden. Um Kündigungen zu vermeiden nutzen viele Unternehmen Kurzarbeit.

Machen Sie das Beste aus der aktuellen Situation: Verbinden Sie die Kurzarbeit mit einer von der Agentur für Arbeit finanzierten Qualifizierung. So gehen Sie gestärkt aus der Krise hervor!

Wenn Sie Kurzarbeitergeld beziehen, haben Sie Anspruch auf eine geförderte Weiterbildung. Lassen Sie sich Ihre Weiterbildung zum Certified Project Management Associate (IPMA Level D) oder zum Certified Project Manager (IPMA Level C) über einen Bildungsgutschein von der Arbeitsagentur fördern.

Wie genau bekomme ich einen Bildungsgutschein während der Kurzarbeit?

Sie müssen dafür ein Gespräch mit der für Sie zuständigen Agentur für Arbeit führen. Hier finden Sie Ihre zuständige Arbeitsagentur. Die Gespräche finden derzeit telefonisch statt.

Schildern Sie Ihrem Ansprechpartner Ihr Interesse an einer geförderten Weiterbildung während der Kurzarbeit. Erfüllen Sie die Voraussetzungen für eine geförderte Weiterbildung, erhalten Sie Ihren Bildungsgutschein. Der Bildungsgutschein garantiert die Übernahme der Weiterbildungskosten durch die Agentur für Arbeit.
Sie können nun bei einem Bildungsträger mit AZAV Zertifizierung - wie z.B. Decisio - eine Weiterbildung beginnen.

Zusätzlich können Arbeitgeber einen Zuschuss zum Arbeitsgentgelt beantragen, wenn Sie Beschäftigte für eine Qualifizierungsmaßnahme freistellen und während dieser Zeit das Arbeitsentgelt weiterzahlen.

Auszug aus dem Dokument des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales vom 2. April 2020

Was muss ich konkret tun, damit meine Weiterbildung durch die Agentur für Arbeit gefördert wird?

"Um die Übernahme der Kosten für Qualifizierungsmaßnahmen zu beantragen, können sowohl der Arbeitgeber als auch die Arbeitnehmerin bzw. der Arbeitnehmer auf die Agentur für Arbeit zugehen. Dort wird der Anspruch auf die Förderung geprüft und bei positivem Ergebnis in der Regel ein Bildungsgutschein an die Beschäftigte oder den Beschäftigten ausgehändigt. Unter den im Bildungsgutschein festgelegten Bedingungen können die Beschäftigten den Bildungsgutschein bei einem für die Weiterbildungsförderung zugelassenen Träger ihrer Wahl einlösen.

...

Parallel dazu können Arbeitgeber bei der Agentur für Arbeit einen Zuschuss zum Arbeitsentgelt beantragen, wenn sie Beschäftigte für eine Qualifizierungsmaßnahme freistellen und während dieser Zeit das Arbeitsentgelt weiterzahlen. Bei einem positiven Bescheid zahlt die Agentur für Arbeit den Zuschuss zum Arbeitsentgelt direkt an den Arbeitgeber aus."

Das vollständige Dokument finden Sie hier: Fragen und Antworten zu Kurzarbeit und Qualifizierung

x

GPM/IPMA Level D jetzt als Online-Kurs

Sie möchten ein Präsenztraining zur IPMA-Zertifizierung buchen und können nun nicht reisen?

Sie sitzen im Home-Office und haben Zeit und Interesse, sich um ihre eigene Fortbildung und den nächsten Karriereschritt zu kümmern?

Machen Sie das Beste aus der aktuellen Situation!

Decisio hat als Marktführer schnell reagiert und das erprobte Trainingskonzept auf ein Online-Training umgestellt. Die ersten Trainings in dem neuen Format sind bereits erfolgreich gelaufen.

Informationen zum Trainingsablauf und erste Teilnehmerfeedbacks, finden Sie hier.